Spielzeug, Ikea und ein Nichtbiathlet

Hinweis zu Anfang: Dieser Artikel ist meine Meinung und entsteht ohne Absprache mit dem VW-Vorstand oder anderen Betrieben 😉

Google zeigt ja jedem etwas andere Suchergebnisse. Mir zeigt google, wenn ich „Neuner“ eingebe, zwar hin und wieder noch Spuren der relativ berühmten Biathletin Magdalena Neuner, hit Nummer eins ist aber eigentlich immer www.neuner.de. Nach eigener Aussage, ist Neuner-Funk „übrigens nicht der soundsovielste Nr.1 – Funkshop“, sondern bietet lediglich „nur guten Service, faire Preise und schnellen Versand“. Nun, das klingt ja schonmal nach einem Laden mit ausreichend Selbstreflektion und -ironie, um als vielversprechende Bezugsquelle für unser aller Spielzeug in Betracht gezogen zu werden. Aber Vorsicht: Neuner Funk ist fast so schlimm wie IKEA. Ich weiß, diese Anschuldigung polarisiert jetzt sicherlich, aber die Ähnlichkeit ist unbestreitbar. Im Prinzip braucht man nur ein neues Bett, einen Kleiderschrank oder vielleicht einen Fusselroller, aber raus geht man mit 200 Duftkerzen, einer Wasserpflanze mit passender Vase, Bilderrahmen die zum Kallaxregal passen, einem falschen Schaffell, LED-Leuchtstreifen, einem Plastikcontainer, der genau an die Duschstange im Bad passt, diesem mega coolen Küchengadget, zwei Billies, 2kg Köttbullar im Bauch und dem falschen Kind aus dem Kinderparadies. So in etwa geht es mir zumindest wann immer ich nach neuen Spielz…. äh ich meine, wenn ich nach essentiell wichtigen technischen Komponenten für meine Notfunkstationen bei Herrn Neuner suche.  Ich „brauche“ eigentlich nur eine neue Antenne für mein Motorrad. Nun ist man einmal dabei, kommt man schnell auf Ideen. Wirklich unfair ist dabei übrigens die Beratung von Herrn Neuner. Es reicht nicht, dass er einem Fair vermittelt, was man braucht, nein er geht sogar so weit einem von bestimmten Käufen abzuraten oder fast noch schlimmer, er verweist auf andere Anbieter wie z.B. lambdahalbe.de, die Geräte und Ausrüstung im Angebot haben, die er selbst nicht führt, die aber besser für den gewünschten Zweck geeignet ist. So kommt man vom Nichtbiathleten zu all den Wundern der Technik, die der Funk zu bieten hat und entdeckt essentielle Bedürfnisse, von denen man vorher selbst noch gar nichts wusste.

In letzter Zeit sind bei mir auf diese und ähnliche Weise zusammengekommen: (Wehe einer von euch zeigt das hier meiner Frau)

  • Eine Sommerkamp NR-881 H VHF/UHF PL-Fuß Antenne als Ersatz für meine Diamond AZ-506FX. Die alte Antenne ist für ein ManPack oä gedacht und ist daher extrem flexibel. Am Motorrad angebracht, peitscht diese Antenne um sich, als wolle ich sicherstellen, dass niemals irgendwer den Soziusplatz meiner BMW F650GS nutzt, außer vielleicht einem ausgesprochenen Masochisten.
  • Ein CT-44 Adapter vom Yaesu, um mein Yaesu FT-1XDE mit manchem „alten“ sog. Standard-Stecker-Equipment zu nutzen. Ich habe noch einige dieser Sachen aus alten CB-Funk und Motorrad PMR-Funk Zeiten rumlie…. ich meine: auf Lager in meinem gut sortierten Hauptquartier.
  • SOTABeams Wire Winders für meine ganzen Drahtantennen (insb. LHKA), die NVIS-Erweiterung für meinen Buddipole und eventuelle andere Kabel.
  • Ein Agenten / Security Headset für meinen FT-1XDE, um ihn nicht immer aus meiner Tasche am Rucksack nehmen zu müssen für eventuelle Kommunikation und um gleichzeitig nicht immer alle Menschen um mich herum zu beschallen. 
  • Eine 7,6cm lange Comet SMA209 UKW Antenne, um den Menschen die Angst zu nehmen ich könnte ihnen ein Auge ausstechen.
  • Ein Soundkarteninterface und einen 12V zu 5V Converter, um mir eine Tragbare APRS Station (I-Gate, Digipeater und Nutzerstation in einem) zu bauen. (>Artikel hier<)
  • Ein Sommerkamp TS 277 DX 2m Handfunkgerät als TRX für die oben genannte APRS Station.
  • Eine Yaesu CD-41 Ladeschale, um den Akku meines FT-1XDE schneller wieder zu füllen.
  • Ein neues EDC-6 Stromkabel für den FT-817ND und den FT-1XDE
  • Eine Chameleon Antennas F-Loop 2.0 (portable) magnetische Loopantenne
  • Ein 15Ah LiFePo4 Selbstbauakku
  • Eine JWX-Fensterklemmantenne fürs Auto (Lambdahalbe Strahler, bis zu 100W, tolles Ding mehr dazu >hier<)
  • Ein MMDVM zum Aufbau eines Multimode DV-Relais
  • Ein Nuxcom Bausatz für eine Leichtbau 2m/70cm Yagi (Stichworte: Sateliten und ISS)
  • uvm.

Es mangelt also bei weitem nicht an Spielzeug oder Themen für unseren Blog. Deswegen sei hier auch mal die Frage in den Raum gestellt, ob irgendwelche Spielzeug hiervon euch Neugierig auf mehr Details macht? Was für Artikel würdet ihr euch wünschen? In diesem Sinne ein gesundes Neues!

1 comment for “Spielzeug, Ikea und ein Nichtbiathlet

  1. Thomas
    28. Dezember 2017 at 20:37

    Ho Ho Ho Konrad,
    danke für den kurzweiligen Beitrag.
    Erstmal dir und deiner Familie einen guten Rutsch nach ..— —– .—- —.. !
    Wenn du noch etwas los werden willst mich würde die F-Loop 2.0 von Chameleon interessieren.
    73 AWDH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.