Mantelwellendrossel

Einfachste Mantelwellendrossel

Besonders wenn man mit großer Leistung und einem Randomwire arbeitet, wie ich es oft getan habe, merkt man wie nervig Mantelwellen sein können. Um diese Mantelwellen zu blokieren, eignet sich eine entsprechende Mantelwellendrossel, die oft auch als 1:1 Strombalun bezeichnet wird. Ein simple Form dieser Drossel stellt DD7LP in seinem YoutubeVideo „Mantelwellensperre Stromdrossel für Kurzwellenantennen“ vor. Ein schönes kleines Bastelprodukt, mit dem man selbst bekennende Doppellinkshänder und solche die es werden wollen an das Basteln für den Amateurfunk heranführen kann.

Material für meine Version:

  • 2 PL-Stecker (Crimp)
  • mind. 1m RG58 Koaxkabel
  • 1 Kabelabzweigkiste aus dem Baumarkt (IP-Schutzklasse 54)
  • 1Ferritring
  • Schrumpfschlauch

Die Stecker können natürlich auch gelötet werden, das kommt aber zu allerletzt. Übrigens: Nichtvergessen die Masseschelle fürs Crimpen und den eventuellen Schrumpfschlauch VOR dem Anbringen den Steckers auf das Koaxkabel zu schieben 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.