Wie bekommt man den Draht in den Baum?

Die Antwort ist einfach: Mit einer Zwille. In meinem Fall aber nicht mit irgendeiner Zwille sondern mit der >Rambone< von Jörg Sprave. In seinem >Youtube Channel< verwandelt Jörg Holz und Gummi in verheerende Anti-Zombie Gerätschaften. schießt man ein kleines Gewicht mit einer solchen Schleuder über einen Baum, und denkt daran VORHER ein dünnes Seil (zum Beispiel Angelschnuhr) an das Gewicht zu knoten, so kann man anschließend die Antenne (den Draht) mit der dünnen Schnuhr hissen wie eine Fahne. Es gibt zwar kommerzielle Lösungen (mit einer schönen Rolle für die Angelschnuhr) aber die sind derart lachhaft Teuer, dass sie für mich nicht in Frage kommen. Also: >Selber machen<. Jörg hat es zu einer eisernen Bedingung für die industrielle Herstellung der Rambone gemacht, dass die Pläne frei erhältlich sind, und jeder diese Schleuder für sich selbst bauen kann, darf und auch explizit soll. Wer sich dem total verwehrt, wird sicherlich im >slingshotchannel store fündig<. Ein netter Nebeneffekt: Während eines 2 Minuten Zyklus von WSPR, kann man sich mit der Steinschleuder wunderbar die Zeit vertreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.