DJ6KR

Hallo, ich bin Konrad. Ich habe Physik studiert und arbeite zur Zeit an meiner Doktorarbeit in der Festkörperphysik. Im Dezember 2014 habe ich meine Klasse E AFU-Lizenz erworben (damals DO1KRJ) und exakt ein Jahr darauf auf Klasse A aufgestockt. Ich bin begeisterter Motorradfahrer (BMW F650GS BJ2002) und Kampfsportler (Jiu Jitsu). Außerdem habe ich einen Faible für EDC, Survival und Bushcraft. Mein Yaesu FT-1XDE und FT-817ND sind meine ständigen Begleiter im Alltag. Wenn mal mehr Leistung gefragt ist, greife ich auf meinen FT857D zurück. Mit all diesen Geräten bringe ich mein Rufzeichen DJ6KR in die Luft und wenn du daran denkst auch Amateurfunker zu werden, dann kann ich dir gerne mit meinem Ausbildungsrufzeichen DN1KR helfen schon bald und vor allem vor der Prüfung mal echten Amateurfunk zu erleben und auch selber auf Sendung zu gehen. Wenn es irgendwelche Fragen, Wünsche oder Anmerkungen gibt, melde dich einfach über das Kontaktformular.

Im Urlaub – Trick 17 mit Selbstüberlistung

Urlaub soll ja entspannen…. hab ich mal gehört… Also dachte ich mir: Nimmste deine Funksachen mit an den Strand und guckst mal was dran ist an den Mythen und Legenden. Salzwasser soll ja angeblich wie ein HF-Verstärker wirken. Ich habe dann meinen Koffer gepackt und bin los, nach Kiel an die Ostsee. Erster Strandtag –…

APRS – Automatic Packet Reporting System

In diesem Artikel geht es um das Automatic Packet Reporting System kurz APRS, einer digitalen Übertragungsart im Amateurfunk. Wer sich mit Digimodes noch nicht auskennt, der kann mit unserem >Einführungsartikel zu dem Thema< einen ersten Schritt in diese wundervolle Welt machen. APRS ist quasi eine besondere Form des Paket Radio, bei dem Daten in Paketen,…

DigiModes im Amateurfunk?!

In der Amateurfunkwelt hört man oft von DigiModes, also digitalen Übertragungsarten. Streng genommen sind das die jenigen Übertragungsarten, bei denen Informationen in diskreter Form übertragen werden. Hierbei ist die mathematische Bedeutung von “diskret” gemeint und nicht “zurückhaltend” oder “unauffällig”. Die Information (Daten wie Sprache oder Text) wird hierbei nicht mehr wie im analogen Funk in…

Was lange wehrt wird endlich gut oder der Kampf mit dem Messingdraht – Morgain 80/160m

Dies ist ein Gastbeitrag von Thomas DO1AYJ. Vielen Dank dafür! Wer auch gerne “seinen Senf dazu geben” möchte, kann sich jederzeit über das Kontaktformular an uns wenden.   Jedes Jahr im siebendem Monat findet die IARU HF World Championship statt. Um die Mannschaft von DA0HQ zu unterstützen versuchen die deutschen Funkamateure diese Station auf jedem…

Amateurfunk fürs Militär

Ich habe schon länger mal daran gedacht, mir einen Rahmen / ein Gestell zu bauen mit dem ich ein “größeres” Funkgerät aus dem Rucksack heraus, beim herumlaufen betreiben kann. Erste Gedanken und Experimente finden sich hier. -> klick mich <- Wie real das ganze tatsächlich ist, hat mich dann doch enorm überrascht. Für alle die…

WolphiLink Interface

Wer mein EDC-Kit kennt, der hat dort sicherlich schon den kleinen schwarzen Kasten names WolphiLink gesehen. Es handelt sich dabei um eine Interface zwischen einem Smartphone, Tablet oder Computer und einem Funkgerät. Wer bereits damit vertraut ist, was das prinzipiell ist, der kann den nächsten Absatz und das Youtube Video von Dave Castler KE0OG überspringen.…

Wie bekommt man den Draht in den Baum?

Die Antwort ist einfach: Mit einer Zwille. In meinem Fall aber nicht mit irgendeiner Zwille sondern mit der >Rambone< von Jörg Sprave. In seinem >Youtube Channel< verwandelt Jörg Holz und Gummi in verheerende Anti-Zombie Gerätschaften. schießt man ein kleines Gewicht mit einer solchen Schleuder über einen Baum, und denkt daran VORHER ein dünnes Seil (zum…

Military Tactical Hyper Efficient End Fed Vertikal Multiband Antenna

Ich hoffe der Titel enthält genug Schlüsselwörter um auch den letzten zu überzeugen: die Antenne muss entweder richtig teuer sein, oder sie taugt nichts. Richtig? Falsch! Wie bereits mehrfach erwähnt gibt es massenweise Antennen auf dem Markt die alle eins gemeinsam haben: sie sind kommerziell, also irgendwer verdient sein Geld damit. Dieser jemand macht natürlich…

Zum Glück bin ich (k)ein alter Mann…

Erklärung: Der folgende Beitrag ist sehr polemisch, streckenweise fast albern und sicherlich nicht böse gemeint, aber nachdem ich sonst überall nur ein halbherziges: “Hast ja recht…”, ernte, versuche ich es an dieser Stelle einmal anders. Besonders die mathematische Auswertung ist teilweise derart brutal genähert und vereinfacht, dass es mich als Physiker einige Überwindung kostet, über…

Quick Deployment Test mit SurvivalTech Nord

Ich bin seit längerem aufmerksamer Abonnent vom >YoutubeKanal SurvivalTech Nord<. STN läd dort immer wieder tolle Videos hoch, immer mit dem Hintergedanken möglichst effektive Kommunikation über Amateurfunk in einer SHTF-Situation  zu ermöglichen. Zur Erklärung: “Shit Hits The Fan” ist  englisch für “wenn die Sch…. einen Ventilator trifft”. Es geht also um Katastrophen und Situationen, in…

QSL-Karten

Nun, es gibt sehr viele Gründe warum man Amateurfunk betreibt. Für mich beinhaltet die Liste, beschränkt sich aber nicht auf: Ich bin Physiker, ich brauche ein solches Hobby. Ich rede gerne mit Menschen. Ich interessiere mich für Notfunk und alles was damit zu sammen hängt. Ich will ein BackUp für “Funklöcher” und Fälle in denen…

CQ-Jena auf Englisch

Manche unserer Blogeinträge wird es in Zukunft auch auf Englisch geben. Die Hauptsprache des Bloggs ist und bleibt aber Deutsch. Die englischen Varianten unterscheiden sich teilweise in den Formulierungen ein wenig, sind aber ansonsten weitesgehend Inhaltsgleich. Wer unseren Blog also mit Freunden im Ausland teilen will, kann in der Menüsleiste nachsehen, ob es den vorliegenden…

Man Portable

Man portabel oder portable hat zwar kein eigenes kürzel wie /p, ist aber eigentlich eines wert. Hierbei handelt es sich um eine Station, die tatsächlich von einem einzelnen Menschen getragen wird, mit Antenne, TRX, Stromversorgung etc.. “Klar, kenn ich; eben (meine) SOTA Ausrüstung o.ä.”, wird vielleicht manch einer Sagen, aber man vergisst dabei ein kleines…

Dipol 2m

2m Dipol QaD

Vor ein paar Wochen war ich in diversen Foren unterwegs und laß dort den erbosten Satz eines älteren Funkamateurs: “Es gibt heute ja tatsächlich Amateurfunker, die Dipole KAUFEN!” So viel ich selbst von Gebastel halte, muss ich zumindestens sagen, dass einiges an Verarbeitung mit meinen Mitteln einfach nicht möglich ist und außerdem eine simple Kosten…

Mantelwellendrossel

Einfachste Mantelwellendrossel

Besonders wenn man mit großer Leistung und einem Randomwire arbeitet, wie ich es oft getan habe, merkt man wie nervig Mantelwellen sein können. Um diese Mantelwellen zu blokieren, eignet sich eine entsprechende Mantelwellendrossel, die oft auch als 1:1 Strombalun bezeichnet wird. Ein simple Form dieser Drossel stellt DD7LP in seinem YoutubeVideo “Mantelwellensperre Stromdrossel für Kurzwellenantennen”…

MFJ-16010

Wer meine bisherigen Texte gelesen hat, der weiß: Ich mag keine Tuner. Dafür gibt es diverse Gründe. Der erste und einfachste Grund war der Preis. Als ich meine Ausrüstung zusammen gestellt habe, wollte ich mir das Geld für einen Tuner sparen und stattdessen lieber eine resonante Antenne verwenden. Außerdem ist der Tuner ein weiteres Gerät,…

Schneller Aufbau des doppelten Buddipole

In wenigen Schritten vom kleinen Packmaß, das im Kofferraum eines Skoda Octavia nahezu verloren wirkt, hin zu einer Portabelantenne die sich sehen lassen kann.

Das Stativ, das ihr auf den Bildern seht ist – obwohl es super passt – mit nichten original Zubehör für den Buddipole, sondern ein hundsordinäres Stativ für einen Baustrahler von Hornbach. Diese Stative gibt es mit und ohne Strahler aus vielen Quellen für unter 20€. Der ALTE 2,4m Mast von Buddipole (die Masten wurden etwa 2009 geändert) passt nahezu perfekt über das obere Element des Stativs. Ich nutze oft ein kleines Stöckchen um den Mast fest zu klemmen, ansonsten dreht sich der Buddipole schon bei leichtem Wind. Anders als auf der Packung des Stativs abgebildet, lassen sich die Beine nur in einem 90° Winkel zum Stativ arretieren. Ich finde das gut, da mir so eine größere Unterstützungsfläche zur Verfügung steht und ich manchmal für sehr schnelle Aufbauten an sehr windstillen Tagen auch auf eine Abspannung des Mastes verzichten kann. Die paar Zentimeter die ich dabei verliere, machen den Bock sicher auch nicht fett.

ATX Walkabout – Kleine Antenne große Ergebnisse?

Ich habe bereits einiges darüber geschrieben welche Funkgeräte ich wie nutze, um Kurzwelle arbeiten zu können. Wer meine Ausrüstung noch nicht kennt, kann gerne meine Artikel zum Yaesu FT-857D und Yaesu FT-817ND lesen. Wie dort bereits erwähnt, reicht ein Funkgerät alleine natürlich nicht aus. Was fehlt ist diese kleine Nebensache, die sich Antenne schimpft. Und…

Handynetz in Brüssel

Kurz nach den Terroranschlägen vom 22.3.2016 in Brüssel, waren die dortigen Handynetze schnell überlastet. Offizielle Stellen baten darum auf Sprachanrufe zu verzichten und möglichst nur kurze Textnachrichten zu verwenden. Hier zeigt sich leider vor einem schrecklichen Hintergrund, dass die Kommunikationsnetze auf die sich die meißten Menschen in unseren Teilen der Welt verlassen, in den Momenten, in denen es darauf ankommt, versagen können. Ein BackUp Plan und ein simples krisensicheres Kommunkationsmittel und oder -netz sind auch in unserer Digitalen Welt ein muss.

Hier seht ihr den Tweet des derzeit amtierenden Vizepremiers und Ministers für Entwicklungszusammenarbeit von Belgien:

 

Was ist besser als ein Buddipole?

Was ist besser als ein Buddipole? ZWEI Buddipoles! Frei nach diesem Motto musste ich einfach Zuschlagen, als ich nach einem Ersatzteil für meinen neuen Buddipole suchte und auf Ebay einen kompletten Buddipole, einen Alumast (2,4m), einen PaintersPole Adapter und einen Counterpoise Wire Adapter für 229€ sah. 3…2…1…meins, als einziger Bieter, erhielt ich den Zuschlag und…